1. Herren des KSV startet mit zwei Remis in die Saison

0

Bereits Freitag letzte Woche stand das erste Saisonspiel gegen den FC Medya an. Hoch motiviert und voller Tatendrang gingen wir ins Spiel. Die Partie war ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Teams, wobei der KSV in der ersten als auch in der 2. Halbzeit den besseren Start verbuchen konnten. Henry erzielte jeweils einen sehenswerten Treffer. Mit der 2:0 Führung im Rücken wollten wir das Spiel sicher zu Ende bringen.

Als in der 67. Minute Medya den Anschlusstreffer erzielte, war klar, dass das Spiel noch einmal Fahrt aufnehmen würde. Medya setzte alles daran den Ausgleich zu erzielen, was Ihnen in der 83. Minute auch gelang. Am Ende trennten wir uns unentschieden, was sicherlich gerecht war, sich für uns jedoch wie eine kleine Niederlage anfühlte.

+++ Verrücktes Spiel in der Hölle vom Brahmweg +++

Am Dienstag stand dann schon das nächste Spiel auf den Plan, mit dem VfL Oldenburg reiste eine sehr junge und laufstarke Mannschaft nach Krusenbusch. Nach einem kurzen Abtasten wurde der erste Fehler direkt bestraft. Nachdem unser Torwart einen Ball vor den 16er geklärt hat, wurde dieser direkt in die Füße des Gegners gespielt, der dann keine Probleme hatte das leere Tor zu treffen. Nachdem wir uns wiedergefunden hatten, konnten wir einen sehr schönen Treffer erzielen, der durch Alex eingeleitet und durch Alexej abgeschlossen wurde.

Kurze Zeit später konnten wir durch Pope das Spiel drehen. In der Folge entwickelte sich ein munteres Spiel auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit schlug dann der VfL zu. Zwei Treffer innerhalb von 3 Minuten drehten das Spiel erneut.

Nach der Halbzeitpause wollten wir alles daran setzen so schnell wie möglich den Ausgleich zu erzielen. Nach einem vielversprechenden Angriff wurde der Ball von VfL jedoch abgefangen und der anschließende Konter wurde mustergültig abgeschlossen.

Der Schock saß tief, in der Folge gab es sehr viel Spiel im Mittelfeld ohne gefährliche Torszenen.

Als uns in der 72. Minute der Anschlusstreffer gelang, wurde das Spiel noch einmal dynamisch, wir drängten auf das Tor von VfL, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Durch einen 11er durch Sweety in der 86 Minute konnten wir schließlich ausgleichen.

Nach dem Ausgleich hätten wir uns mit den Punkt zufrieden geben können, aber beide Mannschaften spielten weiter auf Sieg. Dem VfL gelang dann in der 90. Minute die erneute Führung und wir sahen wir der sichere Verlierer aus. Doch ein schneller Angriff über die rechte Bahn brachte den Ball noch einmal gefährlich vors Tor und Jan erzielte den erneuten Ausgleich.

Dann war Schluss, ein emotionales Spiel mit einem Wechselbad an Gefühlen wurde vom guten Schiedsrichter abgepfiffen.

Fazit: Alle die vor dem Abpfiff gegangen sind, haben reell was verpasst. Mach wieder richtig Spaß in der Hölle vom Brahmweg Fußball zu schauen 😊

Share.

About Author

Leave A Reply